Ufodenthal Channel
Forum für Ulrike Folkerts und Lena Odenthal Fans
 
 chatChat FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Nostalgisches Musik Thread
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Ufodenthal Channel Foren-Übersicht -> Musik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Misty
Super Müsliriegel (Admin)
Super Müsliriegel (Admin)


Anmeldungsdatum: 06.04.2005
Beiträge: 2838
Wohnort: Amsterdam, Niederlande

BeitragVerfasst am: Sa 09 Jul 2005 01:39    Titel: Nostalgisches Musik Thread Antworten mit Zitat

Also bei all dem Gerede über Live Aid war mir schon warm ums Herz.

Daher war es ja nicht weit weg bis es zu einem Thread kam wo wir unsere Musik Nostalgie zum äusserste fröhnen können.

Ich werde selbst mal mit eine etwas mehr alternative Szene aus den 80rn anfangen.
Und frage mich erstmals ob ihr die überhaupt kennt.
Wäre toll.
Aber wennnich, dann hab ich sie jedenfalls genannt. Da wo ich im Moment schrecklich beschäftigt bin mein neu erworbenen iPod ein zu richten. Und dabei auch diese Bands wieder aktuell wurden für mich.


Letzte Woche habe ich für meinen iPod nämlich schrecklich gesucht (und einiges gefunden) nach Musik einer Band den ich damals viel gespielt hab.
Propaganda
Das war eine Deutsche (Düsseldorf) synth Band. 2 Frauen und 2 Männer. 1983 gegründet.
Ihre bekanntest Songs waren wohl:
Dr. Mabuse (womit sie in England in den Top 30 gerieten), Duel, und P-Machinery.
Je davon gehört?

Fand sie komplett cool. Und immer noch.

Heute habe ich den ganzen Tag Enigma gepielt. Also auch Synth. Aber mehr 90er. Und gehen immer noch. Und die erinnern mich einigermassen an Propaganda.
Und finde ich auch total geile Musik.

Zwei andere Bands aus der alternative Szene in den 80rn waren:
The Au Pairs und Unknown Gender
Unkown Gender war eine Amerikanische Band aber sie wohnten damals in Amsterdam. Ich glaube die Sängerin von The Au pairs auch).

Ich glaube das Genre beider Bands wird angedeutet als "Post Punk".
Sowohl die Sängerin von Unkown Gender (Cindy Rickmond) als The Au pairs {Lesley Woods) hatten eine sehr markante Stimme.

Von "Unkown gender" ist gar nix mehr zu finden im Internet. (Ich weiss nur dass die Sängerin - die auch bassistin war - noch immer Musik macht).
Und ihre Musik existiert nur noch auf Vinyl Platten.
Sie waren aber mehr eine live Band.
Damals spielten sie auf viele Festivals.

(The Au Pairs)


Und da gab es noch eine Englische Frauenreggaeband.
Bin aber im Moment ihren namen vergessen. Auch die hatten einen Hit. Und traten auf den festivals auf.
Komme schon noch darauf.
Glaube nicht mal die haben je Platten gemacht.
Oh ja, doch. Eine erinnere ich mich.
Werde mal auf der suche gehen.
war auch eine coole live Band.
Und ehm, lebten ein WILDES Leben kann ich bestätigen.
Teilweise auch in Amsterdam.
Natürlich. Very Happy
_________________
Admin

UFo Termine: TERMINKALENDER, UFo News: NEWS, Chatraum: CHAT


Zuletzt bearbeitet von Misty am Sa 09 Jul 2005 02:26
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Misty
Super Müsliriegel (Admin)
Super Müsliriegel (Admin)


Anmeldungsdatum: 06.04.2005
Beiträge: 2838
Wohnort: Amsterdam, Niederlande

BeitragVerfasst am: Sa 09 Jul 2005 01:41    Titel: Antworten mit Zitat

Die 80rn waren ein bisschen "gloomy". Auf English gesagt.
Das heisst; in der alternative Szene.
Ich denke dann zb auch an: Anne Clark

Anderseits gab es natürlich schon auch die Michael jacksons und die Madonna's.
und natürlich vieieieiel Synthesiszer Pop.

The Cure ist non vocal, ganz synth angefangen. Später fing dann Robert Smith an zu singen und wurde die Musik etwas zugänglicher für ein breiters Publik.
Wusste erst seit live8 dass sie noch etwas machen ab und zu.

Siouxsie and The Banshees
Robert Smith von The Cure hat auch noch 'ne Weile Gitarre gespielt bei ihnen.

Siouxsie war toll live. Sie selber bewog sich wie ein Schlangenmensch über die Bühne. Und wenn sie gut drauf war klauterte sie auch noch auf gefährlich Speaker Stellagen.




Depeche Mode
Lebt glaube ich immer noch.
Ist mir auch noch immer lieb.
Einige unvergessliche Songs. So wie: "The Love Thieves.", "Strange Love." "Lie To Me", "Enjoy The Silence."

The Pretenders
CHRISSIE HYNDE!!!!!!!
Auch die ist glaube ich noch lange nicht am Ende.
Haben letztes jahr noch einen cd rausgebracht (fand ich aber nicht mehr das haben was es mal waren).


U2 NATÜRLICH!!!!!!!!!!
Und
The Eurythmics




The Simple Minds fand ich damals ziemlich ok. Kann sie jetzt aber nicht mehr so recht anhören.


INXS
Angeblich machen die auch noch immer weiter. Hab aber nach den Tot Michael Hutchence's das Interesse verloren.
Da ich, ähm, ein bisschen frauenorientiert bin, finde ich nicht so schnell männer sexy. Aber Michael fand ich komplett sexy.


So, das wars erstmals.
da ich ein bisschen müde bin bin ich leider nicht viel weiter gekommen als eine Liste wenn es zu meiner Nostalgie kommt.

Das blabla kommt dann später Very Happy

LG
Misty
_________________
Admin

UFo Termine: TERMINKALENDER, UFo News: NEWS, Chatraum: CHAT
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Misty
Super Müsliriegel (Admin)
Super Müsliriegel (Admin)


Anmeldungsdatum: 06.04.2005
Beiträge: 2838
Wohnort: Amsterdam, Niederlande

BeitragVerfasst am: Sa 09 Jul 2005 02:13    Titel: Antworten mit Zitat

oh ja, ich weiss den Namen des Frauenreagaebands wieder:

Amazulu

Sie haben einige 12 inch single rausgebracht und eine LP.
Der Hit hiess: Greenham Time
Was zu tun hatte mit den Protesten gegen Kernwaffen die im Englishen "Greenham Common" stationiert waren.
Wo lange Zeit Leute aus Protest gecampt haben.

Und ich erinnere mir noch einen Song der "Cairo" hiess.






Und hier noch ein Foto von Unknown Gender bei einem Auftritt in Rockpalast aus 1985..
Die mittlere ist lynne Messinger. Ganz rechts mit blauem Bass steht Rickmond





tschüss
Misty
_________________
Admin

UFo Termine: TERMINKALENDER, UFo News: NEWS, Chatraum: CHAT
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Lucky
Super Held
Super Held


Anmeldungsdatum: 11.06.2005
Beiträge: 1114

BeitragVerfasst am: Sa 09 Jul 2005 15:52    Titel: Antworten mit Zitat

Ausser Deiner beiden "Insider-Bands" aus Amsterdam kenne ich natürlich alle, über die Du schreibst....

Und über Chrissy Hynde hätte ich wohl auch selber geschrieben. Fantastische Frau!!!
Von Brass in Pocket bis zu Hymn to her habe ich alle Songs der Pretenders geliebt und liebe sie noch heute.

Anne Clarke fand ich auch immer toll. Kannte aber leider nicht so viele Songs von ihr. "Sleeper in Metropolis" war aber wohl einer der von mir am meisten gespielten Songs in den 80ern.
Neben the Cure und Depeche Mode.
Depeches "Blasphemous Romours" finde ich immer noch Legende.
Ausserdem mochte ich auch die Parallelband "yazoo" von vince clark sehr gerne. Nobodys Diary finde ich ist immer noch Kult.

Ich mochte Propaganda nicht sooo gerne. The Duell fand ich aber das beste Lied von denen. "The first cut won't hurt at all........."
Hiess die Sängerin nicht Claudia irgendwas????

Ausserdem war ich immer überzeugter Culture CLub-Fan.
Eine der am meisten unterschätzten Bands der 8er. Alle kannten nur Karma Chameleon, ... ätzend. Sie hatten aber fantastische Songs, vor allem auf dem Album "Colour by numbers". zB: Black Money... toll.
Die Background-Sängerin von denen, Helen Terry, war auch unglaublich gut.

So, melde mich gerne öfter zu diesem Thema, muss mich jetzt aber auf die Star-Tour einstimmen......

Klem!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pezi
Seegurke
Seegurke


Anmeldungsdatum: 07.04.2005
Beiträge: 1198

BeitragVerfasst am: Sa 09 Jul 2005 23:21    Titel: Antworten mit Zitat

Hi!

Zitat:
So, melde mich gerne öfter zu diesem Thema, muss mich jetzt aber auf die Star-Tour einstimmen......

Ah, jetzt habe ich es kapiert!
Du hast dir die Star-Tour angeschaut, weil du dir Roberto Blanco geben wolltest. Warum sagst du nicht gleich, dass du nostalgisch unterwegs warst und du den Traum deiner schlaflosen Nächte sehen wolltest.
War das notwendig eine Uschi Diesl als Vorwand anzugeben? Twisted Evil

Wußte gar nicht, dass "Blau ist der Enzian" zu deinen heimlichen Hymnen wurde.

Um aber wieder auf "normale" Musik zurückzukommen (Sorry Lucky, aber mit deinem Musikgeschmack kann ich nichts anfangen, dieser Blanco ist nun wirklich nicht mein Typ), muß ich noch einige Gruppen der 80er erwähnen, die ich sehr gerne gehört habe, und das auch heute immer noch tue.

Da wären z.B. die Dire Straits. Mark Knopfler an der Gitarre war immer ein Highlight.

Eine Gruppe, die auch in meinen Augen immer total unterschätzt wurde, waren a-ha. Waren verschrieen als die Boyband, die nur der kreischenden Mädels wegen Erfolg hatten. Doch ich kann aus Erfahrung sagen, da ich eben nicht zu diesen gehörte, dass die tolle Musik gemacht haben und nicht auf die Optik angewiesen waren.

Tolle Songs, tolle Stimme und sehr viel Ausstrahlung hat in meinen Augen auch George Michael. In Zeiten, wo er eine Hälfte von Wham war, konnte ich noch nicht so viel mit ihm anfangen. Bekomme heute noch bei "Last Christmas" alle Zustände (im negativen Sinn). Aber als Solokünstler hat er tolle Sachen herausgebracht.

Gerne gehört habe ich auch Alphaville und F.R.David.
Und natürlich Bon Jovi.
Sind mir zum 1.Mal aufgefallen mit "Livin on a prayer" und die LP "Slippery when wet" gehörte lange Zeit zu meinen meistgespielten Platten.
Ich weiß noch, wie meine Schwester und ich um die Wette "Starschnitte" gesammelt hatten. Während sie Europe im Visier hatte, musste bei mir eben Bon Jovi an die Wand. Ich glaube, ich habe verdrängt, wer gewonnen hat, denn was ich noch so in Erinnerung habe, war das nicht ich. Confused

Ciao, Pezi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
eva59
Chief Story Teller
Chief Story Teller


Anmeldungsdatum: 14.04.2005
Beiträge: 243

BeitragVerfasst am: Sa 09 Jul 2005 23:43    Titel: Antworten mit Zitat

Oh mein Gott,
muß mich leider eimischen.
Pezi wie kannst du nur so ein Musikbanause sein und meinen

heart heart heart heart
Heino so verkennen?

Pezi hat folgendes geschrieben:
Du hast dir die Star-Tour angeschaut, weil du dir Roberto Blanco geben wolltest. Warum sagst du nicht gleich, dass du nostalgisch unterwegs warst und du den Traum deiner schlaflosen Nächte sehen wolltest


Hey Lucky du brauchst dich doch nicht genieren wir verstehen das. cry

Meine Gruppen waren,Smokie,Slade,Suzie Quattro,Fats Domino,Bonnie Tyler,Santana,Wolfgang Petry u.v.a.

Das ist jetzt nur ein kleiner Teil.

Ciao Ev
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Misty
Super Müsliriegel (Admin)
Super Müsliriegel (Admin)


Anmeldungsdatum: 06.04.2005
Beiträge: 2838
Wohnort: Amsterdam, Niederlande

BeitragVerfasst am: Sa 09 Jul 2005 23:43    Titel: Antworten mit Zitat

Was hör ich jetzt Lucky? Roberto Blanco????????
help


Oh ja, Yazoo mit Allison Moyet. Und dann natürlich Alison Moyet solo.
Und Vince Clarke machte sich dann später zusammen mit Andy Bell in Erasure, was schon etwas hatte. Musste aber immer meine Zähe ein bisschen krummen wenn ich Andy tanzen sah. roll

Und dann kommt auch gleich Frankie Goes To Hollywood im Sinn. Die mochte ich aber nie so.
Obwohl das: "Two tribes" war wohl ein Klassiker.


Von "The Pretenders" fand ich Hymn to Her auch echt schön.

Wat kein grosser fan, aber Culture Club mochte ich schon. Obwohl ich das "Karma Kameleon" absolut nicht ausstehen konnte.
In Erinnerung habe ich von denen aber eine ganz schöne Ballade "Victims." Die man nicht kennen wird wenn man nur auf ihre Hits geachtet hat und nicht auch ab und zu sich ein Album angehört hat.


Die "Claudia" von Propaganda hiess Claudia Brücken.
Es gab in der Zeit ziemlich viele gute Deutsche Bands.
Wenn man ein paar nennen wird, sage ich bestimmt: "Oh ja!"
Das meiste davon war aber auch alternative Szene. Hier in Holland, und in meiner Szene war man ziemlich auf die Deutsche Bands.


Von Unkown Gender kann ich mir vorstellen dass man die nicht so kennt. Ihre Musik war schon einigermassen unzugänglich.
Aber nur auf ihre Platten.
The Au Pairs waren aber ziemlich bekannt.
Man hat später all ihre Platten dann auch auf CD ausgebracht.

Ich war auch ein paar mal in Kopenhagen und hab da eine prima Band aufgelesen, die auch niemand kennen wird:
Clinic Q.. Auch wieder so eine Sängerin mit sehr markante Stimme.
Sie sangen auf Dänisch, dann später gingen sie weiter auf Englisch. Haben dann gleich auch ihren Stil etwas kommerzialisiert. Was ihre Musik nicht zu Gute gekommen ist. Und ihren Namen geändert. den ich mir dann auch nicht mehr erinnern kann.


A-HA fand ich cool.
Und dann Echoe and the Bunnymen und einiges von China Crises

Dire Straights absolut cool.
Da sind war ja eigentlich schon bei zweite Hälfte 70er angelandet.

Was mich dann bei Patti Smith bringt.
Ich habe sie leider nie live auftreten sehen. Aber ein oder zweimal im Fernsehen. Das war schon live.
Ich war schon absolut begeistert von ihre Musik. Aber dann sah ich sie auf der Bühne einen Charisma hatte den man vergleichen kann mit dem von Mick Jagger.


Wusstet ihr übrigens dass Mick Jagger seinen famösen Tanzpässchen von Tina Turner gelernt hat?
_________________
Admin

UFo Termine: TERMINKALENDER, UFo News: NEWS, Chatraum: CHAT
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Pezi
Seegurke
Seegurke


Anmeldungsdatum: 07.04.2005
Beiträge: 1198

BeitragVerfasst am: So 10 Jul 2005 00:03    Titel: Antworten mit Zitat

Hi!

Embarassed Sorry Ev! Wie konnte ich DAS nur verwechseln. Also wo sind denn schon wieder meine Gedanken?

Aber sag, ist dieser Heino nicht mal mit Nikita um die Häuser gezogen? Gingen doch immer im Partnerlook die Zwei, blond und schwer cool mit Sonnenbrille. Sind überall aufgefallen, haben die nicht sogar mal ein Duett gesungen?
War nicht "Everybody needs somebody to love" DER Gassenhauer von ihnen?

Was mich aber wundert ist, warum von der besten Band der Welt noch niemand geschrieben hat?
Warum hat noch niemand

erwähnt? saint

Wen ich aber ernsthaft unbedingt in diesen Thread noch hineinnehmen muß, ist Queen.
Damit meine ich nicht die Königin von England, sondern die geniale Gruppe, die ein absolutes Highlight mit "Bohemian Rhapsody" herausgebracht hat.
Eigentlich könnte ich ja auch eine geniale Überleitung in den Sport-Thread schaffen, denn ich glaube, es wurde noch kein Lied so oft in den Stadien dieser Welt gespielt wie "We are the champions". Diese Überleitung werde ich mir aber verkneifen, will ja nicht, dass unser Admin wieder ihre strenge Ader heraushängen lassen muß. Wink

Ciao, Pezi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Misty
Super Müsliriegel (Admin)
Super Müsliriegel (Admin)


Anmeldungsdatum: 06.04.2005
Beiträge: 2838
Wohnort: Amsterdam, Niederlande

BeitragVerfasst am: So 10 Jul 2005 00:25    Titel: Antworten mit Zitat

Oh hallo Ev.


AAAAAAAARCH!!!!!!
Heino?
Mir kommen jetzt spontan die Tränen.

crying hard


Ich glaube wir sind jetzt tatsächlich bei den 70rn angelandet. Ev hat sich gemeldet.



Quattro habe ich gestern noch in einer Wiederholung von Absolutely Fabulous gesehen. Coooooool!

Und da kommt mir auch noch Heart im Sinn. Mit dem Song: "Crazy on You."

Ich hatte es nicht so auf den Teeny Bopper Bands von den 70ern. Ich war mehr von den Led Zeppelins, Rolling Stones, Santana, The Eagles, Dylan und allerhand Underground, Folk und Hard Rock Abteilungen.
Aber wenn ich sie jetzt ab und zu in so einer TV Werbung für 70er CDs sehe dann muss ich schon ein bisschen schmunzeln.
Aber kaufen würde ich es immer noch nicht.

Bonny Tyler fand ich 'ne Wucht.

Was ich früher absolut nicht ausstehen konnte waren The Carpenters.
Will wiedrum nicht jemanden beleidigen. Aber damals war das so 'ne Schaudersache für mich.
Auch Abba war nicht so mein Ding. Obwohl ich nicht schauderte.
Und was denkt ihr. Komme ich viel später mal in 'ner WG zu wohnen. Wo jemand jeden Morgen den Tag anfing mit, rate mal: The Carpenters und Abba.
Hab dann doch beide Bands gewissermassen zu schätzen gelernt.
Ok, war anfangs einigermassen Notgezwungen. Aber ich hätte mir auch Ohrpfröpfchen kaufen können. Und die habe ich dann doch nicht gebraucht.
_________________
Admin

UFo Termine: TERMINKALENDER, UFo News: NEWS, Chatraum: CHAT
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Misty
Super Müsliriegel (Admin)
Super Müsliriegel (Admin)


Anmeldungsdatum: 06.04.2005
Beiträge: 2838
Wohnort: Amsterdam, Niederlande

BeitragVerfasst am: So 10 Jul 2005 00:43    Titel: Antworten mit Zitat

Pezi hat folgendes geschrieben:
Aber sag, ist dieser Heino nicht mal mit Nikita um die Häuser gezogen? Gingen doch immer im Partnerlook die Zwei, blond und schwer cool mit Sonnenbrille. Sind überall aufgefallen, haben die nicht sogar mal ein Duett gesungen?

Nein, nein, das war nhicht Nikita.
Ich weiss nicht ob du je ihre nicht-nachsynchronisierte Stimme gehört hast?
Das rumballern tat sie nämlich nicht nur mit 'ner Knarre.
Nein, ich glaube das muss Lucky's Blonde Innenseite gewesen sein.
Und ich glaube der Hit war: "Weit fort von Hier."

Nikita's Hit wäre wohl eher: "Takataka."

Cool
_________________
Admin

UFo Termine: TERMINKALENDER, UFo News: NEWS, Chatraum: CHAT
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Moppel
Action Hero
Action Hero


Anmeldungsdatum: 07.04.2005
Beiträge: 987
Wohnort: Meck-Pomm

BeitragVerfasst am: So 10 Jul 2005 07:06    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!

Also als ich angefangen habe hier zu lesen dachte ich schon ich kenne hier überhaupt keinen.

Da frage ich mich ja bin ich zu jung Very Happy oder ihr zu alt Mr. Green Cool ?

Aber dann wurden doch noch Depeche Mode, A-HA, Queen, Culture Club erwähnt, da viel mir doch ein großer Stein vom Herzen. Diese Gruppen gehören immer noch zu meinen Favoriten.

Tracy Capman

Fand und finde ich immer noch sehr gut. Es fing Ende der 80er mit ihrer CD " Crossroads " an. Da waren gute Lieder drauf z.B.: "Talkin `bout a revolution" oder " Fast car". Sie begeistert mich noch immer Mr. Green !

Prince

Der darf hier wohl auch nicht fehlen! Cool

Vor einer Woche habe ich mal wieder ein Lied von ihm im Radio gehört " Little red corvette" und hat sich bei mir gleich als Ohrwurm eingenistet. Mr. Green

Obwohl ich glaube das ich gerade in die 90er abrutsche! Wink

Dann finde ich noch immer gut Duran Duran mit " Wild boys " , Talk Talk mit " Suche a shame" , Bronski Beat mit " Why" , Al Corley mit " Square Rooms" .
Damals war die Musik einfach besser, deswegen denken wohl gerne viele Menschen zurück. Was heute so geboten wird, davon kann vieles gleich im Papierkorb landen.

Was ich ganz gut finde sind die " Trance 80`s" - CD`s. Das hört sich garnicht so schlecht an, wenn die 80er Hits neu aufgemischt werden.


Kennt ihr die oder seit ihr aus diesem Alter schon raus huh? und widmet euch lieber den waren 80ern?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lucky
Super Held
Super Held


Anmeldungsdatum: 11.06.2005
Beiträge: 1114

BeitragVerfasst am: So 10 Jul 2005 16:54    Titel: Antworten mit Zitat

Wie kommt Ihr eigentlich auf diesen Roberto-Mist???
Ich hab nur 2,3 CDs von ihm und seinen Starschnitt an der Wand, macht mich das gleich zum Fan????

Für Heart hab ich mal auf der "Brigade"-Tour gearbeitet. Die Hölle auf Erden...Himmel, was für Diven! (Oder heisst das Divas???)
War froh, als das vorbei war, mochte aber die Balladen für die sentimentalen Zeiten (Stranded, Nobody Home).

Echo and the Bunnymen... total fantastisch. Erinnere mich noch an den Tag, an dem die "Strange" für den Film "The Lost Boys" aufgenommen haben...SUUUUPER!

Womit ich schon bei Filmen wäre, die ich aus den 80ern viel intensiver mit Musik verbinde. "The Breakfast Club", oder "St. Elmos Fire". "Pretty in Pink" oder "Below Zero".

Ausserdem hab ich schon Ende der 80er The Waterboys und The Silencers geliebt. Die Hothouse Flowers, oder the Mission mit dem fantastischen "Like a Hurricane".

Wunderbar auch veschiedene "one or to hit wonder" wie zum Beispiel Crowded House und Danny Wilson.

Ich muss mal ein wenig Musik hören, glaube ich!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pezi
Seegurke
Seegurke


Anmeldungsdatum: 07.04.2005
Beiträge: 1198

BeitragVerfasst am: So 10 Jul 2005 21:47    Titel: Antworten mit Zitat

Hi!

Moppel hat folgendes geschrieben:
Da frage ich mich ja bin ich zu jung oder ihr zu alt ?

Moppel, tröste dich, alle kenne ich auch nicht. Ich würde mal sagen, 70% der hier erwähnten Interpreten sind mir WIRKLICH ein Begriff, 20% kenne ich nur vom Namen her, oder maximal 1 Lied von ihnen, und mit den restlichen 10% kann ich überhaupt nichts anfangen.

Gehe aber davon aus, dass es sich bei diesen 10% um die Bands des Cro-Magnon-Zeitalters handelt, die Texte handeln wahrscheinlich von den Heldentaten der ersten Menschen, die versucht haben, aufrecht zu gehen (manche haben damit heute noch ihre Schwierigkeiten, Misty, was macht dein Rücken? saint ).
Singen da, schätze ich mal, von der Zeit, wo sie die Dinosaurier mit ihren Keulen vertrieben haben (oder war es gar ihre Musik?) und wo sie die 1.Sonnenbrille erfunden haben, um auch mit ihren Büffelfellklamotten cool zu sein.

Misty hat folgendes geschrieben:
Ich weiss nicht ob du je ihre nicht-nachsynchronisierte Stimme gehört hast?

Doch habe ich, das erste mal habe ich ihre Originalstimme in dem Film "Die Blechtrommel" gehört, sie war dort aber nicht so beliebt, weil immer alle Glasscheiben zu Bruch gingen.
Dann haben sie zu synchronisieren begonnen, was die Serie dann etwas familienfreundlicher machte. Twisted Evil

Lucky hat folgendes geschrieben:
Wie kommt Ihr eigentlich auf diesen Roberto-Mist???
Ich hab nur 2,3 CDs von ihm und seinen Starschnitt an der Wand, macht mich das gleich zum Fan????

Shocked Huch, wir haben einen Stalker in unseren Reihen!
Ja bin ich fertig, gibt es niemanden, der dir helfen kann?

Ciao, Pezi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
eva59
Chief Story Teller
Chief Story Teller


Anmeldungsdatum: 14.04.2005
Beiträge: 243

BeitragVerfasst am: So 10 Jul 2005 22:20    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Moppel,



Jeder fängt mal Klein an,also mach dir wegen deinem Alter keine Gedanken.
Schau was aus Lucky geworden ist sweet
Pezi hat folgendes geschrieben:
Huch, wir haben einen Stalker in unseren Reihen!


Die Arme,hat sich total verrannt

Lucky hat folgendes geschrieben:
Wie kommt Ihr eigentlich auf diesen Roberto-Mist???
Ich hab nur 2,3 CDs von ihm und seinen Starschnitt an der Wand, macht mich das gleich zum Fan????


Also mein Tip bleib dir treu.

Ciao Ev
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pezi
Seegurke
Seegurke


Anmeldungsdatum: 07.04.2005
Beiträge: 1198

BeitragVerfasst am: Mo 11 Jul 2005 08:48    Titel: Antworten mit Zitat

Hi!

Also wenn ich an die 80er denke, gehört für mich natürlich auch die Deutsche Welle dazu.
Da waren ganz besondere Lieder und Gruppen dabei.
Denke da an, Trio, die Spider Murphy Gang, Nena, Geier Sturzflug, Peter Schilling mit seinem "Major Tom" oder DÖF mit "Codo".
Wenn ich heute mal ein Lied von denen im Radio höre, merke ich eigentlich, wie gut ich die Texte von damals noch im Gedächtnis habe.
(Naja, waren nicht so anspruchsvoll, Embarassed , aber trotzdem genial).
Und Udo Lindenbergs "Sonderzug nach Pankow" hatte sogar ja auch einen etwas anzüglichen Text.
Waren auf jeden Fall tolle Sachen dabei und ich freue mich, dass die deutschen Interpreten, die auch deutsch singen, auch heute wieder im Vormarsch sind.

Denke auch, wie unser Falco in euren Radiosendern verboten wurde (mit euch meine ich euch Deitsche), als er "Jeanny" rausbrachte. Ward da sehr moralisch unterwegs, was Falco aber nur noch populärer machte. Wink

Ich denke auch an die Klangkünstler Jean Michel Jarre und Frank Duval. Letzterer war ja aus den deutschen Krimis nicht mehr wegzudenken.

Oder an Gruppen wie OMD, Ultravox oder REM.
Und wen ich auch unbedingt erwähnen muß ist natürlich Bruce Springsteen. Seine Stimme macht auch mittelmäßige Songs zu einem Ereignis.

Ciao, Pezi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Ufodenthal Channel Foren-Übersicht -> Musik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Seite 1 von 7

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht l–schen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group